Lieber Besucher,

leider sind die Besucherzahlen auf Grund der immer größer werdenden Konkurrenz der Videoportale in der letzten Zeit so stark rückläufig, dass der aktive Betrieb von achsensprung.net eingestellt werden musste. Das Portal bleibt bis auf Weiteres online, eine aktive Teilnahme ist jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für eure Treue in 10 Jahren "Amateurfilm Magazin" bzw. später "achsensprung.net".

The Simpsons Movie

Forenübersicht » Filmrezensionen (Kinofilme) » The Simpsons Movie


Antwort schreiben

Zum Seitenende springen
jaytifilms
User
25.08.2007 15:48
Kommentare: 8
Forenbeiträge: 1

Also der Film ist der Hammer. Nur die Stimme von Marge fand ich nicht so gut wie die Alte. Ich sage nur "SpiderSchwein" ;o)
Anzeige
19.01.2018 14:44



Ihre Werbung hier?
Marcoman
User
26.08.2007 23:54
Kommentare: 45
Forenbeiträge: 1

empfehlenswert!

Ich komme gerade aus der amerikanischen Version des Films - um das Pferd von hinten aufzuzäumen: Noch nie habe ich so einen gewaltigen Nachspann erlebt! Auch wenn mancher Name zwei, drei, ja zehnmal erscheint: Halb Amerika scheint an dem Film beteiligt gewesen zu sein und dazu noch ein zehntel von Südkorea. Kein Wunder, dass Schwarzenegger höchstpersönlich sein Stelldichein gibt

Wir bekommen die übliche Portion leicht satirischer Gesellschaftskritiik (Familie, Kirche) und dazu ziemlich herbe Satire über das Amerika des G.W.Bush: Die verrückt gewordene "Heimatsicherheit" und der totale Überwachungsstaat (dem es in der Tat gelingt, die fliehende Marge aufzuspüren). Dieser schlüpft in die Rolle des Bösewichts wie bei James Bond - also eine Umkehr des "Traditionellen". Das Hauptthema ist jedoch die gedankenlose Wegwerfgesellschaft und die Umweltproblematik - in Amiland wahrscheinlich ziemlich gewagt.

Die Taktung hat die gleiche Geschwindikeit einer TV-Episode, also kommen die Gags in schneller Folge und mit großer Detailtiefe (als Homer durch's Dach ins Zimmer von Opa fällt, liest dieser gerade die Zeitschrift "Haferbrei-Enthusiast").  Schnuckelig ist die kleine Liebesgeschichte der Lisa als Nebenhandlung (wofür Bart natürlich nur Häme finden kann).

Das Interesse wird aufrechterhalten, es ist nichts übertrieben und es sprudelt nur vor Ideenreichtum. Negativpunkte fand ich unterm Strich keine, zumal man sich mit der Foxwerbung dann zurückhielt. Das Beste beim Zeichentrick ist die "Kameraführung", die natürlich keine ist, aber in der Realität Wunderkränen und Zauberobjektiven bedürfte. Ausgesprochen unterhaltsam.
Slider
User
28.08.2007 06:58
Kommentare: 18
Forenbeiträge: 10

Hab dem film auch am letzten Wochenende gesehen und kann ihn nur weiterempfehlen wer ihn noch nicht gesehen hat.
Christian
ehem. User
12.09.2007 14:52
Kommentare: 155
Forenbeiträge: 189

Ja der Film war super. So gut wie drei Folgen zusammen.
Kein Wunder, dass er immer noch läuft.
Schade, dass es wohl wieder Jahre dauern wird, bis ein Nachfolger kommt.
Naja, bis dahin freue ich mich auf das Videospiel und werde mit den neuen Folgen auch bestens unterhalten.
Sven
ehem. User
24.07.2008 14:16
Kommentare: 12
Forenbeiträge: 94

Ich fand den Film so schlecht.
Die Witze die die donst ( in der Serie ) in einer halben Stunde bringen, haben sie in dem Film nur auf ein einhalb Stunden verteilt.
konsolenwars
ehem. User
25.07.2008 13:57
Kommentare: 109
Forenbeiträge: 157

GEIL !!

Ich fandn Geil.
Leider war er zu kurz (90min) .
Und wegen Marges Stimme. Die echte sprecherin ist ja verstorben und in den neuen Folgen war sie auch schon von Anke Engelke (wie die auch immer geschrieben wird   ) gesprochen und ich habe mich schon drann gewöhnt.

Also von mir währen es 10 P.     
Zum Seitenanfang springen

Antwort schreiben


Alle Funktionen dieser Seite

Ihre Werbung hier »