Lieber Besucher,

leider sind die Besucherzahlen auf Grund der immer größer werdenden Konkurrenz der Videoportale in der letzten Zeit so stark rückläufig, dass der aktive Betrieb von achsensprung.net eingestellt werden musste. Das Portal bleibt bis auf Weiteres online, eine aktive Teilnahme ist jedoch nicht mehr möglich.
Wir bedanken uns für eure Treue in 10 Jahren "Amateurfilm Magazin" bzw. später "achsensprung.net".

Shoot 'Em Up

Forenübersicht » Filmrezensionen (Kinofilme) » Shoot 'Em Up

Antwort schreiben

Zum Seitenende springen
Ruhn
User
30.09.2007 23:42
Kommentare: 236
Forenbeiträge: 295

Shoot 'Em Up



Action - USA 2007
FSK: keine Jugendfreigabe - 86 Min. - Verleih: Warner
Start: 20.09.2007

Als eine Hochschwangere vor seinen Augen zu Tode gehetzt wird, muss Mr. Smith (Clive Owen) eingreifen: Im Kugelhagel der Gangster bringt er das Kind zur Welt, dessen Mutter in seinen Armen stirbt. Von nun an befindet er sich auf der Flucht. Profikiller Hertz (Paul Giamatti) und seine schwer bewaffnete Bande jagen ihn gnadenlos durch die Stadt. Das Baby wird er nicht mehr los, erhält aber unfreiwillig Hilfe von der Prostituierten DQ (Monica Bellucci). Gemeinsam erwehren sie sich der Killerscharen und ergründen deren Motive.

Deftiger Actionknaller, bei dem grob gehobelte Späne fliegen. "Children of Men"-Star Clive Owen ist der harte Bursche mit Herz und Kanone, der durch einen atemlosen, von John Woos "Hard-boiled" inspirierten Parcours rennt, der an den irrwitzigen "Crank" erinnert.
Wenn man schon auf der Welt sein müsse, gefragt habe einen ja keiner, könne man auch versuchen, etwas zustande zu bringen. [Die Vermessung der Welt]
 www.oeypen.de
Anzeige
24.01.2018 01:04



Ihre Werbung hier?
Ruhn
User
30.09.2007 23:43
Kommentare: 236
Forenbeiträge: 295

Stirb Langsam 4.1

Heut war ich mal wieder im Popcorn-Kino. Und es war lecker. Viel mehr muss man eigentlich gar nicht sagen. Der Film fängt flott an und hält sein Tempo eigentlich auch ganz gut. Zwischendurch gibts immer mal wieder was zu lachen, in dem Film stecken einige witzige Ideen. Und eine Marotte mit der Karotte, die ein bisschen was von Leons Blume hat. Mr. Smith stammt wohl aus Stirb Langsam, seine Verfolger aus Kill Bill und der Rest ist - wie oben schon steht - Crank.

Wenn man schon auf der Welt sein müsse, gefragt habe einen ja keiner, könne man auch versuchen, etwas zustande zu bringen. [Die Vermessung der Welt]
 www.oeypen.de
CyLeT
User
18.10.2007 13:52
Kommentare: 64
Forenbeiträge: 124

Naja, ein Kumpel hat mich genötigt in den Film zu gehen und ich habe ihm danach gesagt, dass er nicht von mir verlangen soll, diesen Film zu kommentieren - gerade weil er so begeistert davon war. Wie schon geschrieben ist es Popkornkino, typisch amerikanisch waffenverliebt. Aus den Charakteren hätte man mehr machen können. Zur Mitte des Filmes dachten sich die Drehbuchautoren wohl "Aaja, bauen wir am besten noch irgendwo en Plot ein, damits nicht zu einseitig wird". Neben den typischen Effektfilmen ein Genre, das mir nicht so liegt - vielleicht weil ich kein Popkorn mag... -.-
"In Amerika wird Film gemacht wie ein Kunstwerk und verkauft wie eine Ware. Und in Deutschland ist das genau umgekehrt."
(Christoph Waltz im Interview in "Metropolis", Arte)
Zum Seitenanfang springen

Antwort schreiben

Alle Funktionen dieser Seite

Ihre Werbung hier »